Matthäusgemeinde Mannheim

Evangelische Matthäusgemeinde

30.09.2017: VIVA VOCE - Sonderkonzert zum Reformationsjahr

Ein Stück des Weges

VIVA VOCE hatte das Reformationsjubiläum 2017 zum Anlass genommen, ein neues, für Kirchen konzipiertes Programm zu erarbeiten. Der Schwerpunkt liegt auf der Begegnung von Mensch, Raum und Musik. Die Spielorte sind Kirchen wie auch historische Denkmäler, die seit jeher mit spirituellen Erfahrungen verknüpft sind und durch eine besondere Akustik bestechen.

Dieses Programm griff diese besondere Stimmung der Matthäuskirche auf und lud den die begeisterten Besucher zu einer Reise durch musikalische Genres und Epochen ein. Leicht und nachdenklich, heiter und gehaltvoll, geistlich und weltlich waren hier keine Gegensätze. Songs der legendären Beatles fanden ebenso ihren Platz wie Gospels und Spirituals aus dem afro-amerikanischen Kulturraum; Cover-Versionen von Chart-Hits rangierten gleichberechtigt neben erfolgreichen Eigenkompositionen von VIVA VOCE. 
Die „Band ohne Instrumente“ stand wahrlich für höchste Musikalität, grandiose Unterhaltung, professionelle Gesangskunst und ein unerwartetes "Schlagzeug"-Solo!

David Lugert, Jörg Schwartzmanns, Mateusz Phouthavong, Bastian Hupfer und Heiko Benjes stammen aus der geistlichen Chorknaben-Tradition des Windsbacher Knabenchores. Bei der Erarbeitung des Programmes „Ein Stück des Weges“ kehren sie erstmals ganz bewusst zu ihren Wurzeln zurück. In über 15 Jahren als VIVA VOCE haben sich die Sänger frei geschwommen und sich als eigenständige Musiker etabliert. Der selbst geschaffene Musikstil „Vox-Pop“ ist inzwischen in der A Cappella Szene legendär.